Termine

Termine

Termin Informationen:

  • Fr
    30
    Mai
    2014

    Echoes of Swing

    19:00 UHRBürgerzentrum Büdelsdorf

    Swing aus der Ruhr-Metropole Bochum

    Die Musik der 30er Jahre aus New York, die das unbekümmerte, fröhliche Lebensgefühl in den USA vor den beginnenden Spannungen des zweiten Weltkriegs widerspiegelt, wird uns präsentiert von der Band Echoes of Swing aus Bochum.
    Ohne jede museale Nostalgie schöpfen die vier Vollblutmusiker aus dem riesigen Fundus der swingenden Jazzepoche und begeistern ihr Publikum durch Kreativität, verblüffende Arrangements und virtuose Solobeiträge. Durch enorm abwechslungsreiches Repertoire, humorvolle Moderation und spontane Bühnenpräsentation wurde die Combo schnell zur gefeierten Attraktion namhafter Festivals und internationaler Auftritte in ganz Europa, Japan, Neuseeland und sogar auf den Fidschi-Inseln.

    slider_echoes

    Hier ein paar Pressestimmen:
    „Glücksmusik für wache Hörer …“ (Hamburger Abendblatt), „Außerordentliche Souveränität und Kraft“ (JAZZPODIUM), „Wie frisch und neuartig, so ganz und gar unverstaubt …“ (FIFI Statement), „Echoes of Swing, das Gute-Laune-Quartett“ (Erlanger Nachrichten).

    Auf Einladung des Storyville Jazzclubs Rendsburg in Zusammenarbeit mit der VHS Rensburger Ring spielt die Band am 30. Mai 2014 im Regionalen Bürgerzentrum Büdelsdorf, Am Markt 2.

    Beginn 19:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr, Karten an der Abendkasse und im Vorverkauf: Musikmarkt RD, Altstadtpassage, Reisebüro Kampa, Bdf., Parkallee 10, VHS RD, Paradeplatz 11 und VHS Bdf., Am Markt 2

Vorverkauf

Spielorte

Im Laufe der Jahre haben sich mehrere Veranstaltungsorte in Rendsburg und Umgebung bewährt.
Besonders gerne sind wir im Galerielokal der Normarkhalle (Willy-Brandt-Platz 1). Das Gebäude wurde früher für Vieh-Auktionen benutzt und liegt am Willy-Brandt-Platz in Sichtweite von Hochbrücke und Bahnhof am Ende der Konrad-Adenauer-Straße. Das Lokal ist zünftig mit langer Theke, auf zwei Ebenen (Galerien) und holzgetäfelt.

Schräg gegenüber in der Bismarckstraße liegt das traditionsreiche und gemütliche Hansens Hotel (Bismarckstr. 29) mit einem relativ kleinen Saal für etwa 120 Besucher.

In der Nähe der Altstadt, vom Rathaus durch einen alten Eiderarm getrennt, liegt der Pelli-Hof (Materialhofstr. 1), eines der berühmten Bauten des italienischen Baumeisters Dominicus Pelli, die im 18.Jahrhundert in Rendsburgs Stadtteil Neuwerk errichtet wurden.

Der Saal des von der Rendsburger Volkshochschule genutzten Regionalen Bürgerzentrums in Büdelsdorf (Am Markt) hat sich ebenfalls (für größere Veranstaltungen) bewährt. Hinzu kommt der Saal im Niederen Arsenal (Rendsburg, Paradeplatz 11). Diese Konzerte finden meistens in Zusammenarbeit mit der VHS statt und werden in deren Programm angekündigt.

Tradition ist das Open-Air-Konzert im August im Innenhof der Mühle Anna in Nübbel (mit Dorf-Museum), einem Dorf an der Eider westlich von Fockbek bzw. Rendsburg. Hier werden die Eintrittskarten nur am Eingang verkauft (kein Vorverkauf).

Vorverkauf

Im Vorverkauf sind die Eintrittskarten in der Regel zwei Euro günstiger, meistens 13 Euro gegenüber 15 Euro – zum einen im Musikmarkt Rendsburg (Altstadtpassage neben der Hohen Straße), in der Tourist-Information am Altstädter Markt (Altes Rathaus) und außerdem im Reisebüro TUi Deutschland (Büdelsdorf, Parkallee 8b). Bei gemeinsamen Konzerten mit der VHS sind auch deren Geschäftstellen für den Vorverkauf da.

Für Schüler und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt grundsätzlich frei (Ausnahme: Veranstaltungen mit der Kreiskulturstiftung im September).

Vorbestellungen können an den Clubvorstand gerichtet werden, die Karten liegen dann an der Abendkasse bereit.

Vorverkauf